Scplogoweisskl 1                                                                                        

                                                                                                              

                       

 

 

NOUVELLES DE NIKI

NOVEMBRE 2018

Hallo Liebes Sans-Collier-Team,

Seit gestern bereichert Niki unser Leben! Da wir in seinem EU-Heimtierausweis ihre Nachricht gefunden haben, interessiert uns  seine Geschichte.

Nun kurz zu uns: meine Name ist Lara und gemeinsam mit meiner Mutter Anja, leben wir in einem Einfamilienhaus mit Garten. Bevor Niki in unser Leben kam, hatten wir einen Labrador namens Lenny, den wir von Welpenalter an hatten. Nachdem dieser vor einem Jahr verstorben ist, kam nach und nach der Wunsch nach einem neuen Hund. So habe ich sofort nach seiner Ankunft Niki im Sinsheimer Tierheim entdeckt. Die nachfolgenden Wochen lasen wir viel zu Thema Beagle und irgendwie ging er uns nicht mehr aus dem Kopf. Und so gingen wir mit ihm spazieren. Seine zwei Mädels waren zu diesem Zeitpunkt schon vermittelt.

Anbei einige Bilder von Niki noch in Sinsheim bei unserem ersten kennenlernen und einige Bilder von gestern und heute (wir haben ihn gestern Nachmittag abgeholt)! 

Viele Grüße

 

Niki1Niki3

Niki2Niki4

DECEMBRE 2018

Liebes Tierheim-Team,
Niki hat sich zuhause sofort gut eingelebt und sich vom ersten Tag an (augenscheinlich) sehr wohl gefühlt! Bis auf ein kleines Malheur klappt es mit dem stubenreinen bisher sehr gut bisher (toi toi toi). Niki hat sich zu einem echten Schmusebär entwickelt und fordert seine Kuscheleinheiten tagtäglich ein. Anfangs hatte er im Haus Probleme mit dem Treppen laufen, seit dem er das jedoch gelernt hat, ist er gerne selbstständig auf Entdeckungstour - denn Niki ist SEHR neugierig. Kein Schrank geht auf, der nicht mit der Nase untersucht werden muss. Einige Probleme hat Niki noch mit hochspringen an Gegenständen und er bellt fremdes/unheimliches gerne an! Letzte Woche war er aber bereits in der Hundeschule und da werden wir nun an den Problemen arbeiten. 
Draußen ist Niki auf seiner Heimstrecke sehr entspannt und entgegen aller Erwartungen zieht er auch (bisher) nicht an der Leine. Spazieren gehen macht mit ihm einfach nur Spaß! Einzig stark befahrene Straßen bringen ihn noch sehr aus der Ruhe. Aber auch das wird er nach und nach lernen.

Viele Grüße

Niki5

Niki6

Niki7